(1/3) Agile Organisation – Merkmale

In der heutigen Welt der rasanten Veränderungen und Unsicherheiten. Ist es das Ziel eines jeden Unternehmens eben dieses zu strukturieren, damit es schnell auf neue Ereignisse reagiert. Somit muss es so aufgestellt werden, dass es regelmäßig mit neuen Einflüssen, wechselnden Anforderungen und durch unklare zukünftige Ziele steuern kann. Aber was zeichnet nun ein agiles Unternehmen aus?

  1. Vorwärtsdenken in komplexen, jedoch durchdachten Zukunftsplänen z. B. durch Vergleich von unterschiedlichen Zukunftsorientierungen der Mitarbeiter
  2. Ständiger Dialog mit der Umwelt z. B. durch Marktforschung
  3. Schlanke Aufbau- und Ablauforganisation z. B. durch kurze Entscheidungswege
  4. Schöpfung von unterschiedlichen, erfahrungsbasierten Stärken (führt zu Weiterentwicklung)

Insbesondere die Punkte 1 – 3 fallen Führungskräfte oftmals schwer, da diese es mit dem Gefühl des Machtverlust verbinden. Zudem bedeutet Agilität auch immer einen Wandel des Führungsverständnisses. Weg von Ausrichtung des Handels an Zieldefinitionen, hin zu Reduktion von Komplexität durch Mustererkennung.

Unser KeyTo.IT© unterstützt hierzu das Management eines Unternehmens bei der strategischen Ausrichtung, indem standardisierte und auch branchenspezifische Kennzahlen zur Verfügung gestellt und visualisiert werden. Somit können Leistungsindikatoren kontinuierlich überwacht werden. KeyTo.IT© bietet einen umfangreichen Kennzahlenkatalog (Link zum Kennzahlenkatalog) zur Unterstützung strategischer, taktischer und operativer Aufgaben.

Digitalisierung und Change-Management

Die Digitalisierung stellt für viele Unternehmen noch immer eine große Herausforderung dar. Oftmals mangelt es an Akzeptanz oder der geeigneten Organisationstruktur, ohne die eine digitale Transformation im Unternehmen nur schwer erfolgreich sein kann. Vielmehr erfordert es einer fest in der Organisation verankerten Innovationskultur, um Digitalisierung als Chance zu begreifen und erfolgreich umzusetzen. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen diese Chance nutzen kann. Sprechen Sie uns an.

#futureofwork #change #networking #smart #digital #socialmedia #future #sustainability #business

Cloud und Software als ein Service

Wo in vergangenen Zeiten Lizenzen angeschafft und abgeschrieben wurden, werden heute Services gebucht, deren Wert erst durch die tatsächliche Nutzung entsteht. An diesem Trend kommt auch 2020 kein IT-Entscheider mehr vorbei. Für Unternehmen gilt es jedoch, den Fokus auf die Transformation des bisherigen Ansatzes hin zu einer serviceorientierten Strategie zu legen. Der Mehrwert für den Kunden muss hier im Mittelpunkt stehen. Erfahren Sie mehr, wie hier eine agile Transformation erfolgreich sein kann. Sprechen Sie uns an.

#futureofwork #change #networking #smart #digital #socialmedia #future #sustainability #business

Künstliche Intelligenz (KI) in der praktischen Anwendung

Immer häufiger werden wir von unseren Kunden auf konkrete Einsatzszenarien von KI-Technologie im Unternehmen angesprochen. Wir erläutern den praktischen Nutzen gern mit dem Beispiel der automatischen Klassifizierung von Dokumenteninformationen und automatisierten Dokumentenablage mit Hilfe des Machine Learnings. Die Erkennungsrate wird mit selbstlernenden Mechanismen bereits in kurzer Zeit optimiert. Erfahren Sie, wie auch Ihr Unternehmen durch den Einsatz von KI profitieren kann. Sprechen Sie uns an!

#futureofwork #change #networking #smart #digital #socialmedia #future #sustainability #business

Digitale Strategien und Geschäftsmodelle, um Kosten zu senken und Kundenbeziehungen zu verbessern

Das kostenlose Business Excellence Forum ist für interne und externe IT-Dienstleister und ihre Kunden, die im Rahmen von Expertenrunden erfahren möchten, wie das Management von Services und deren Sicherheit und Risiken nachhaltig verbessert werden können. Erfahrene Referenten berichten über neue Erkenntnisse, ihre Herausforderungen in der Praxis und erläutern praktikable Lösungen. Im Anschluss werden die Erfahrungen aller Teilnehmer im Plenum und im Rahmen eines Business Dinner in lockerer Atmosphäre diskutiert. Eine perfekte Gelegenheit für alle, die neue Blickwinkel erkennen und Kontakte aus der Branche knüpfen möchten.

Digitale Strategien und Geschäftsmodelle, um Kosten zu senken und Kundenbeziehungen zu verbessern

Die digitalen Geschäftsfähigkeiten haben ganze Branchen dazu veranlasst, neue Betriebs- und Organisationsformen für Unternehmen zu entwickeln und zu schaffen. Es gibt starke Motive für die Implementierung sich schnell entwickelnder Technologien, z.B. um Kosten zu senken und Kundenbeziehungen zu verbessern. Um die Vorteile digitaler Technologien nutzen zu können, müssen Unternehmen Geschäftsaspekte strategisch transformieren. Daher ist es von größter Bedeutung, dass Unternehmen die verfügbaren Technologien effektiv aufeinander abstimmen, um ihre Geschäftsmodelle anzupassen. Diskutieren Sie mit anderen Experten über verschiedene Arten der digitalen Strategien sowie Aspekte zum Aufbau eines geeigneten Geschäftsmodell und erfahren Sie, wie sich daraus eine digitale Strategie ableiten und umsetzen lässt.

Agenda:

      • Arten der digitalen Strategien
      • Aufbau eines geeigneten Geschäftsmodells
      • Praxisbeispiel

Präsentation downloaden:

Einfache Analyse über alle Unternehmensbereiche hinweg mit keyto.rep

Keyto.rep fasst wichtige Unternehmenskennzahlen periodenübergreifend für die speziellen Entscheider im Unternehmen zusammen. So bekommt jeder genau die Informationen, die für die individuellen Entscheidungsfindung benötigt werden. Die individuellen Reports werden periodisch oder bei Bedarf – ausgelöst durch die Über- oder Unterschreitung definierter Schwellwerte – erstellt. Einfach und sicher! Erfahren Sie mehr über keyto.rep.

#futureofwork #change #networking #smart #digital #socialmedia #future #sustainability #business

Smart Business Transformation mit KeyTo.IT©

KeyTo.IT© ermöglicht eine nachhaltige Neuausrichtung der Geschäftsprozesse durch Standardisierung, Harmonisierung und Digitalisierung der Arbeitsabläufe. Erfahren Sie mehr darüber, wie die Steuerungsfähigkeit Ihres Unternehmens mit KeyTo.IT© verbessert werden kann.

#futureofwork #change #networking #smart #digital #socialmedia #future #sustainability #business

Agile Unternehmenssteuerung mit KeyTo.IT©

KeyTo.IT© schafft die für eine agile Unternehmenssteuerung notwendige Transparenz durch die Integration aller relevanten Daten, deren Aggregation, Verarbeitung und Visualisierung. KeyTo.IT© unterstützt das Management eines Unternehmens bei der strategischen Ausrichtung, indem standardisierte und auch branchenspezifische Kennzahlen zur Verfügung gestellt und visualisiert werden. Somit können Leistungsindikatoren kontinuierlich überwacht werden. KeyTo.IT© bietet einen umfangreichen Kennzahlenkatalog zur Unterstützung strategischer, taktischer und operativer Aufgaben. Es kann über Standard¬Schnittstellen auf Unternehmensdaten zu allen geläufigen IT-Prozessen und -Systemen zugreifen. Erfahren Sie mehr über KeyTo.IT©

#futureofwork #change #networking #smart #digital #socialmedia #future #sustainability #business

Kennzahlenkatalog – Index

BereichKennzahl
BetriebBereitstellungsindex
BetriebBereitstellungskostenanteil
BetriebDurchschnittliche Bereitstellungskosten
BetriebDurchschnittliche Nutzungskosten
BetriebEnergieeffizienz (PUE)
BetriebRohertrag
BetriebService-Abdeckung durch SLAs
BetriebVerfügbarkeit
ControllingDeckungsbeitrag
FinanzenAnlagenintensität
FinanzenAmortisationszeit
FinanzenAnteil Provider-Kosten
FinanzenBilanzsumme
FinanzenCash-to-Cash Cycle Time
FinanzenEBIT (operatives Ergebnis)
FinanzenEigenkapitalquote
FinanzenFixkostenanteil von Services
FinanzenFremdkapitalquote
FinanzenGesamtkapitalrendite
FinanzenGesamtleistung
FinanzenIstkosten
FinanzenJahresüberschuss
FinanzenKapitalumschlagshäufigkeit
FinanzenLiquidationswert
FinanzenLiquidität 1. Grades
FinanzenPlankosten
FinanzenReturn on Investment
FinanzenRückstellungsquote
FinanzenSchuldendienstdeckungsgrad
FinanzenUmsatzrendite
FinanzenVerschuldungsgrad
FinanzenZinsdeckungsgrad
InnovationsmanagementChange the Bank/Business (CTB)
InnovationsmanagementEinsparungsquote
InnovationsmanagementForschungskostenanteil
InnovationsmanagementIdeenbezogene Innovationsquote
InnovationsmanagementInnovationsgrad
InnovationsmanagementRun the Bank/Business (RTB)
InnovationsmanagementUmsatzabhängige Innovationsquote
MarketingKampagnen-RoI
MarketingKundenakquisekosten
MarketingKundenstruktur
MarketingKonversionsrate
MarketingMarktanteil
PersonalAltersstruktur
PersonalAnzahl Mitarbeiter
PersonalAusbildungsquote
PersonalDurchschnittliche Fortbildungskosten
PersonalDurchschnittsgehalt
PersonalKrankenstand
PersonalPersonalaufwandsquote
PersonalPersonalfluktuationsquote
PersonalÜberstundenquote
Projektcontrolling/ProjektmanagementFertigstellungswert
Projektcontrolling/ProjektmanagementKostenabweichung
Projektcontrolling/ProjektmanagementPlanabweichung
Projektcontrolling/ProjektmanagementVelocity
Projektcontrolling/ProjektmanagementZeiteffizienz
ProzessmanagementAnteil Standardchanges
ProzessmanagementBeschwerdequote
ProzessmanagementDurchschnittliche Lösungszeit
ProzessmanagementErstlösungsquote
ProzessmanagementQuote von Service-Reviews
ProzessmanagementServiceverbesserungsquote
SoftwareentwicklungAnteiliger Aufwand nach Umsetzungsphasen
SoftwareentwicklungFehler pro Funktionspunkt
SoftwareentwicklungTestabdeckung
Statistische GrößenHerfindahl-Index
VertriebAbwanderungsquote
VertriebCost per lead
VertriebCustomer Lifetime Value
VertriebDurchschnittliches Abschlussvolumen
VertriebOn Time in Full (OTIF)

INTERVIEW: Digitalisierung und IT Service Management (ITSM)

Wir sprachen mit Herrn Dr. Andreas Knaus, Managing Director der LINJAL GmbH, über das Thema Neuausrichtung im IT Service Management (ITSM):

Herr Dr. Knaus, wie kritisch sehen Sie die Veränderungen im IT Service Management?
Dr. Knaus: Kunden und Partner spiegeln uns deutlich zurück, dass die Zeiten, in denen sich ITSM im Wesentlichen durch ITIL definierte, längst vorbei sind.

Worauf müssen sich Unternehmen und Service Provider einstellen?
Dr. Knaus: Durch die digitale Transformation rücken zusätzliche organisatorische wie technische Anforderungen in den Vordergrund, für die neue Lösungen und Konzepte gefunden werden müssen.

Was konkret haben Sie hier im Hinterkopf?
Dr. Knaus: Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) wird das IT Service Management in einer Weise verändern, wie wir es uns heute noch nicht vorstellen können. Studien der großen Technologiekonzerne zeigen, was wir in Zukunft erwarten können.

Wie stellen sie sich als LINJAL hier auf?
Dr. Knaus: Die LINJAL bietet praxiserprobte Konzepte, wie Unternehmen von der Digitalisierung profitieren können, und das nicht nur im IT Service Management. Darüber hinaus haben wir mir KeyTo.IT schon heute eine smarte Lösung im Portfolio, die ITSM and KI sinnvoll und innovativ verbindet.

Haben Sie vielen Dank für das Gespräch, Herr Dr. Knaus.

#futureofwork #change #networking #smart #digital #socialmedia #future #sustainability #business