Geschäftsführer Dr. Andreas Knaus zum Handelsrichter ernannt

Dr. Andreas Knaus, Geschäftsführer der LINJAL GmbH in München, ist auf Vorschlag der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern zum Handelsrichter am Landgericht München I ernannt worden.

Andreas Knaus, der auf eine langjährige Erfahrung in der Führung von Kapitalgesellschaften zurückblicken kann, freut sich sehr auf die Tätigkeit als Handelsrichter. Für den 46-Jährigen ist es “eine sehr reizvolle Aufgabe, seine Erfahrungen und Kenntnisse an die Allgemeinheit weiter zu geben”.

Für die Wirtschaft hat die ehrenamtliche richterliche Tätigkeit von Kaufleuten eine besondere Bedeutung. Die Rechtsprechung der Kammern für Handelssachen findet bei den streitenden Parteien große Akzeptanz, weil durch die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter kaufmännischer Sachverstand aus der Unternehmenspraxis in die Urteile einfließt. Damit sichergestellt ist, dass Handelsrichter über eine entsprechende berufsspezifische Qualifikation verfügen und so als unabhängige sachkundige Richter fungieren können, ist gesetzlich geregelt, dass Handelsrichter nur auf Vorschlag der Industrie- und Handelskammern ernannt werden können und über ein hohes Maß an Erfahrung und Integrität verfügen.

LINJAL gestaltet mit IHK die Zukunft für Oberbayern

LINJAL gestaltet mit IHK die Zukunft für Oberbayern

Mehr Informationen gibt es auf der Seite der IHK…